Aktuelles


I need colours...


Die Primärfarben sind allen Farben zugrundeliegend. Jede Farbe in der Malerei entwächst diesen drei Grundfarben. Doch einige Momente brauchen ein Mehr an Farbe. Nachdem ich nun für 5 Monate durch Mittel- und Südamerika gereist bin und zahlreiche Inspiration erlebt habe brennt alles in mir nach Farbe, mehr Farbe! Neu im Sortiment befinden sich nun allem voran Neonfarben. Die schrille Farbenpracht, die mich auf dieser unglaublichen Reise manchmal übermannte schrie förmlich danach, auch meine Bilder greller zu gestalten. Denn manche Momente brauchen einfach grelle, schrille Farben, die außergewöhnlich sind, genauso wie das Leben selbst in allen Farben schimmert.

 

Was nun aus dem Wunsch nach mehr Farbe und dem Wunsch nach Neon entwächst wird sich noch zeigen. Vorerst gibt es hierzu nur einige Impressionen vielmehr als fertiggestellte Kunstwerke zu sehen. 

Aufmerksamen Beobachter*innen ist nun womöglich außerdem auch aufgefallen, dass sich meine "gothic lady" nicht mehr in der Gallerie befindet. Diese habe ich auch einer "Farbtherapie" unterzogen.


Wedding Trees!


Für die baldige Hochzeit meiner Schwester durfte ich einen Wedding Tree gestalten. Meine Schwester kam mit der Anfrage und genauen Wünschen, wie dieser aussehen sollte. Nach diesen Wünschen gestaltete ich dieses Bild. Bei der Hochzeit werden sich alle Hochzeitsgäste mittels Fingerabdrücken in verschiedenen Farben verewigen.  So wird dieses Bild eine wunderbare und lebendige Erinnerung an den, so heißt es, schönsten Tag im gemeinsamen Leben eines Paares.
Wenn auch Sie einen individuell gestalteten Wedding treeals ganz besondere Erinnerung anIhre Hochzeit möchten, dann kontaktieren sie mich doch einfach!
 

Sehnsucht nach Wellen


Es ist schon wieder einige Zeit verstrichen seit dem letzten Bild und somit auch seit dem letzten Update auf dieser Seite. Die Lust nach dem Surfen und die Abwesenheit von Wellen in Linz ließ mich bis heute 3 Surfbretter bauen. Der kreative Schaffensprozess von der ersten Idee im Kopf bis hin zum fertigen Produkt, stets mit dem Zweck des Surfens vor Augen, hat mich in seinen Bann gezogen.

Doch vor einigen Tagen küsste mich die Muse und ein Bild hatte sich in meinem Kopf festgebrannt. Es wollte, nein es musste auf Leinwand und so entstand in einem Tag, begleitet von Regen und getrieben von der Sehnsucht nach Wellen dieses Bild.

Titel: Sunset Barrel. Acryl auf Leinwand. 30X70 cm.

Flow-erleben


Da ich seit Anfang des Jahres dem Surfen verfallen bin, es aber in Linz an Wellen mangelt, habe ich mich an ein neues Experiment gewagt: Ein eigenes Surfbrett zu shapen. Der Prozess des Bauens hat für mich etwas sehr entspannendes, erdendes. Fehler passieren, doch sehe ich diese als Lernmöglichkeiten (für weitere Bretter?).  Handelsüblicher Styropor wird einfach geklebt mit einem Holzstück in der Mitte, Stringer genannt. Danach wird die Form des Bretts penibel genau herausgesägt und geschliffen.

Als ich dann die plane weiße Oberfläche des Bretts vor mir sah, überkam mich die Lust, mich darauf mit Acrylfarben auszutoben. Als Grund habe ich eine feine Schicht Spachtelmasse aufgetragen und sehr fein geschliffen. Das Experiment ist noch nicht vollendet, das Laminat aus Glasgewebe und Epoxidharz wird noch aufgetragen und als Finish die Finnen installiert. Ob das ganze auch zumindest zum Paddeln geeignet ist, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Aber zumindest ist es ein schöner Prozess :)

Feuer und Wasser


Nach einigen Landschaftsmalereien überkam mich wieder die Lust nach etwas Abstraktem. Ich hatte das beruhigende und doch stets lebendig wirkende Feuerspiel von Flammen als Thema gewählt. Im Prozess wollte ich durch die kalten Farben des Wassers dieses Spiel der Flammen zwar einfangen, jedoch aber erkalten, ja fast schon erstarren lassen. Titel des Bildes: Feuer und Wasser. Acryl auf Leinwand.

 

Weihnachtsgeschenk Auftragsarbeit


Eine Auftragsarbeit als Weihnachtsgeschenk. Wunsch war ein abstraktes mehrteiliges Bild, welches selbst jedoch als Bildeerrahmen dienen soll für Fotos.

So entstand ein Bild aus Acryl auf Holz mit 9 Fotorahmen.

Schritt für Schritt...


Immer wieder kommen neue kleine Details bei meinen Werken hinzu. Stück für Stück entwickelt sich so teilweise über Monate das erste Bild, der Rohdiamant zum fertigen Produkt. Acryl auf Leinwand.