Über mich

Sollten Sie sich fragen, wie es zum Titel der Homepage, Art-Pure kommt hier die Auflösung. Nein, ich bin nicht auf narzistische Art und Weise von meinen Arbeiten überzeugt, ich war selbständig als Abenteuer- und Erlebnispädagoge unter dem Label "PURE". Dieses ergibt sich zum einen aus meinem Namenskürzel , weiters steht es als Akronym für Persönlichkeitsentwicklung, Umwelt, Ressourcenorientierung und Erlebnispoädagogik. Und eben diese pure Art möchte ich auch in meine Kunst einfließen lassen, weswegen sich dies hier ganz pur Art-Pure nennen darf.

 

Patrick Rechberger

Das Zeichnen und die Malerei begleiten mich schon sehr lange. Zu Schulzeiten gefiel es mir, die Kunst als ein Medium zur Dekonstruktion und kritischen Auseinandersetzung mit Politik und Gesellschaft zu nutzen. Normen und Werte ebenso wie Klischees und Stereotype aufzeigen, zur Schau zu stellen und damit auch (für mich) hinterfragen zu können, das war es, was ich in dieser Sturm und Drang Zeit suchte.

 

Seither ist die Kunst für mich vieles und nichts zugleich. Ausdrucksmöglichkeit hoher Emotionalität, Konstruktion von Wirklichkeiten, kreativer Schaffensprozess, kontemplative Meditation, schlicht und einfach Auseinandersetzung mit der Welt, Darstellung und Verformung ebendieser.

Nicht zuletzt ist es vor allem das Wechselspiel zwischen dem Hervorbringen von Emotionalität und die rationale Auseinandersetzung mit Formen, Farben, Licht und Schattenspiel, schlichtweg die bewusste Komposition eines Bildes ein für mich wunderbarer und äußerst reizvoller Prozess. Mit jedem Bild wachse ich, entwickle mich weiter wie meine Kunst.

 

Dabei ist es vor allem die Acrylmalerei, welche mich begeistert. Hin und wieder mischt sich das ein oder andere Mixed Media Werk unter, um zu dekonstruieren und klassische Kategorien spielerisch aufzuheben. Doch das Medium Acryl hat meine Leidenschaft geweckt. Wunderbar dramatische Momente und Ausdrücke gestalten zu können und die Kreation von leuchtenden, schillernden Farbpaletten welche mich selbst regelrecht einsaugen im Prozess und eintauchen lassen in das Bild, das finde ich einfach bezaubernd.